Erster August | THOMY
Selbst ist die Frau – auch am Grill

Erster August

Die Schweiz feiert Geburtstag und wir sind #typischTHOMY mittendrin. 

Happy Birthday to you, happy Birthday to you, happy Birthday, liebe Schweiz, happy Birthday to you. Zugegeben: Als Geburtstagskind kann man unsere schöne Schweiz kaum mehr bezeichnen. Schliesslich hat sie schon über 700 Jahre auf dem Buckel – bzw. auf ihren Bergen, Hügeln und Tälern. Dass sie trotz ihres reifen Alters nichts an Charme und Reiz verloren hat, feiern wir jedes Jahr am 1. August mit allem, was dazugehört. 

Gewusst wie und gewusst warum: Feiern und feuern im Sommer 

Um die Gründung unserer Eidgenossenschaft ranken sich viele Mythen und Geschichten, die man sich vielleicht deshalb immer gern erzählt hat, weil es damals nur selten BBQs gab und definitiv keinen THOMY Senf. Den gibt es erst seit 1907, im Vergleich zur Schweiz also noch ein echter Jungspund. Doch auch wenn wir im Grunde wenig über die Geburtsstunde unserer Heimat wissen: Ein paar Daten sowie spannende und kuriose Fakten sind bekannt – und haben definitiv das Potenzial, um damit deine Gäste beim Feiertags-Grillieren zu beeindrucken. Neben den fein grillierten Köstlichkeiten und den passenden THOMY BBQ-Saucen natürlich, für die du garantiert genauso gefeiert wirst wie unsere schöne Schweiz. 

Gut geplant, ist halb gefeiert: Bestens vorbereitet mit frischen Deko-Ideen 

Mal ehrlich: Wir Schweizer:innen lieben unsere Kultur und halten gern an Traditionen fest. Das gilt auch für die Art und Weise, wie wir unseren Nationalfeiertag zelebrieren. Da heisst es gerne „alle Jahre wieder“ und nicht unbedingt „alles neu macht der August“. Wir mögen einfach unsere Wimpelketten, Lampions und Leuchtbecher mit Schweizerkreuz. Schliesslich sorgen sie für die unvergleichliche Fest-Atmosphäre und das vertraute Gefühl von Heimat. Wenn du dieses Jahr aber doch einmal neue Wege in Sachen Deko beschreiten willst, haben wir ein paar spannende Ideen für dich gesammelt: Von Selbstgebasteltem über Buntes aus der Natur bis hin zu feinen Gerichten mit besonderem Schweiz-Look ist alles dabei. Da braucht es dann auch gar kein grosses Feuerwerk mehr, auf das immer mehr Städte und Gemeinden zum Wohl der Umwelt verzichten. Einen eigenen kleinen, aber besonders feinen Beitrag kannst du leisten, wenn du zu deinem BBQ unseren THOMY Bio Senf mit Zutaten aus biologischer Landwirtschaft servierst – und natürlich grundsätzlich unsere Tuben, Gläser und Flaschen recycelst, nachdem du es dir hast schmecken lassen.  

BBQ von morgens bis abends: So geht der perfekte „Feuertag“ 

Du kannst dich nicht zwischen Grillieren und Brunchen entscheiden? Dann mach doch einfach beides! Das heisst natürlich nicht, dass du dir schon früh am Tag deinen Cervelat einverleiben musst. Wobei mit unseren klassischen THOMY Senfen mild, mittelscharf oder scharf auch da nicht wirklich etwas dagegen spricht. Dennoch gibt es einige Alternativen abseits der BBQ-Dauerbrenner, die sich bestens für einen Brunch eignen: Von grillierten Früchten über Eierspeisen bis hin zum edlen Lachs-Teriyaki reicht die Auswahl. 

 

Und das Beste: Wenn der Grill schon mal angefeuert ist, kannst du auch gleich noch Mittag- und Abendessen auf dem Rost zubereiten. Wir denken da zur Feier des Tages zum Beispiel an ein echtes Schweizer Kultur(grill)gut, das du ganz nach Lust, Laune und Geschmack geniessen kannst: traditionell mit unserem THOMY Senf à l'ancienne, heimatverbunden mit dem THOMY Senf Alpenkräuter oder extraheiss mit unserem THOMY scharfen Senf mit Meerrettich. Andererseits spricht sicherlich auch nichts dagegen, wenn du dich bei so viel Schweizer Heimatliebe um dich herum, kulinarisch auf Reisen begibst und die Aromen der Welt zum Mitfeiern einlädst. Erlebe beispielsweise das Feuer Mexikos mit unserer Chili Sauce mit Jalapeños oder den vielfältigen Geschmack Asiens mit unserer Sweet & Sour Sauce mit Paprika

Inspiriert oder „influenced“: Folge deinem Gaumen!  

Bei so viel Auswahl ist die Qual der Wahl natürlich nicht weit. Unser Tipp: Lass dich von unseren bunten Grillier-Rezepten inspirieren und finde so für dich das passende Gericht zur grossen Schweizer Geburtstagssause – da kannst du dich eigentlich gar nicht falsch entscheiden. Oder du gehst mit der Zeit und lässt dich ganz modern „influencen“. Dazu haben wir ein paar Schweizer Promis nach ihren Grillier-Vorlieben am 1.8. gefragt. Vielleicht kannst du dir ja bei ihnen etwas abgucken. 

 

 

Wie auch immer du dich entscheidest: Wir wünschen dir und deinen Liebsten einen wundervollen 1. August, guten Appetit und viel Spass beim Feiern!